Touristen-Massen stürmen trotz Corona Chinesische Mauer

Millionen Touristen strömten auf die Chinesische Mauer, als gäbe es kein Corona.
Millionen Touristen strömten auf die Chinesische Mauer, als gäbe es kein Corona.EPA
Während der Goldenen Woche haben Millionen Chinesen Ferien. Viele ziehts zur Chinesischen Mauer.

Die Bilder aus China zeigen zahlreiche Touristen dicht gedrängt auf der Großen Mauer. Die meisten tragen Masken – es sind jedoch längst nicht alle. Die Bilder stammen vom vergangenen Wochenende. Derzeit ist in China die Goldene Woche im Gange – eine Feiertagswoche, die jeweils am 1. Oktober startet. Für Millionen Chinesen sind es die ersten Ferien seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie.

"Strengstens verboten, sich zu versammeln"

Die Behörden der Großgemeinde Badaling wiesen die Touristen in einem Schreiben darauf hin, die Corona-Weisungen strikt zu befolgen. So sollte mindestens ein Meter Abstand eingehalten werden und: "Es ist strengstens verboten, sich zu versammeln", heißt es laut CNN in der Weisung der Behörden. In einer früheren Mitteilung stand zudem, dass Touristen während ihres gesamten Aufenthalts bei der Großen Mauer eine Gesichtsmaske tragen müssten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Die Chinesische Mauer war wegen der Corona-Pandemie während dreier Monate für Besucher gesperrt. Im Mai wurde die Mauer wieder geöffnet. Zunächst wurde die Besucherzahl stark eingeschränkt. Tickets mussten über das Internet gekauft werden.

Die offiziell gemeldeten Zahlen sind derzeit in China tief. Mit strikten Maßnahmen – wie Abriegelung von Millionenstädten, strikten Isolationen und Einreisesperren – haben die Behörden die Ausbreitung des Virus eingedämmt.

Nav-AccountCreated with Sketch. 20 Minuten TimeCreated with Sketch.| Akt:
ChinaCoronavirusMaskenpflicht

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen