Tränen-Finale: "Bachelorette" bricht Wiener das Herz

"Bachelorette" Melissa hat sich entschieden: Unter Tränen muss sie Daniel im Finale aus der Kuppelshow begleiten.
"Bachelorette" Melissa hat sich entschieden: Unter Tränen muss sie Daniel im Finale aus der Kuppelshow begleiten.
RTL/screenshot
"Bachelorette" Melissa Damilia hatte im Finale zwar keine Rose für den charmanten Österreicher, dafür ein Meer von Tränen.

"Es war von Anfang an Chemie da", erinnert sich "Bachelorette"-Kandidat Daniel (24) an seine Romanze mit Melissa Damilia (25). "Das habe ich schon bemerkt, als ich aus dem Auto gestiegen bin." Und tatsächlich: Der charmante Österreicher hatte sich bis zuletzt als Favorit im Kampf um das "Bachelorette"-Herz durchgekämpft. Im Finale muss sich der in Wien lebende Vorarlberger aber dann doch gegen Konkurrent Leander (22) geschlagen geben.

Daniel hat bis zuletzt um das Herz von "Bachelorette" Melissa gekämpft.
Daniel hat bis zuletzt um das Herz von "Bachelorette" Melissa gekämpft.
TVNOW

"Bachelorette"-Finale versinkt in Tränenmeer

Ein Abschied, der auch Herzensdame Melissa nicht leicht viel. Bevor sie ihn nämlich ohne Rose aus der Show schickte, erinnerte sie sich noch tränenreich an ihre gemeinsame Zeit. "Ich durfte als erste Frau deinen Vater kennenlernen", wimmert die Stuttgarterin, während sie Daniels Hände nicht loslassen wollte. "Das hat mir so viel bedeutet". Auch der erste gemeinsame Kuss wird ihr so schnell nicht aus dem Kopf gehen. "Ich konnte mich so richtig fallen lassen, hab alles um mich herum vergessen", schluchzt sie.

"Das hat mir so viel bedeutet": Melissa ringt im "Bachelorette"-Finale um ihre Worte, hat ihre Entscheidung aber bereits gefällt.
"Das hat mir so viel bedeutet": Melissa ringt im "Bachelorette"-Finale um ihre Worte, hat ihre Entscheidung aber bereits gefällt.
RTL/screenshot

Daniel ist enttäuscht: "Muss es nicht verstehen"

Obwohl er einer "der besten Menschen" sei, die sie "in der letzten Zeit kennenlernen durfte", muss sie ihm aber trotzdem eine Abfuhr erteilen. "Die Gefühle reichen nicht aus für die letzte Rose", kriegt die unter Tränen gerade noch über die Lippen, bevor sie Daniel beruhigt. "Du kannst nichts dafür", beschwichtigt er die aufgelöste Rosenprinzessin. "Du musst die Entscheidung treffen, mit der du glücklich bist." Die Enttäuschung ist ihm erst in der anschließenden Limousinen-Abfahrt anzumerken. "Ich muss es nicht verstehen", schließt Daniel sein "Bachelorette"-Kapitel. "Ich werd's auch nicht verstehen, wahrscheinlich".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen