Tragischer Unfall – Mann stirbt bei Dreh von RTL-Serie

Walter März
Walter MärzInstagram
Ein schwerer Autounfall kostete einem erfahrenen Stuntman beim Dreh der RTL2-Serie "Köln 50667" das Leben.

Am Freitag wäre er 46 Jahre alt geworden – Stuntman Walter März ist tot. Wie der "Express" berichtet, verunfallte der 45-Jährige vergangenen Sonntag im deutschen Jüchen (NRW) am Set der RTL2-Serie "Köln 50667" schwer. Ausgerechnet beim Dreh eines Wildunfalls passierte das Unglück.

März erlag seinen Verletzungen

"Der eingeklemmte Fahrer musste schwer verletzt von Kräften der Feuerwehr zur weiteren notfallmedizinischen Behandlung geborgen werden. Vor Ort war ein Rettungshubschrauber im Einsatz", meldete die Polizei Jüchen. Laut "Express" waren die Verletzungen so schwer, dass Walter März ins Koma fiel und am Donnerstag verstarb.

Tragische Parallele

Bereits im Jahr 2019 ist "Köln 50667"-Star Ingo Kantorek bei einem schweren Autounfall bei Sindelfingen ums Leben gekommen. Auch er war 45 Jahre alt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
RTLRTL II / RTL 2UnfallDeutschland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen