Ups! Transporter blieb in Unterführung stecken

Die Höhe seines Fahrzeuges hatte wohl ein Lenker aus Wien unterschätzt: Er blieb am SCS-Ring (Wiener Neudorf) in einer Unterführung stecken.

Der Fahrer eines Transporters hatte am Samstagnachmittag einige Troubles: Sein Gefährt war eindeutig zu hoch für eine Unterführung beim SCS-Ring. Er blieb mit dem Peugeot stecken.

Für die Freiwillige Feuerwehr aus Wiener Neudorf war es nicht das erste Mal. Die Florianis wussten sofort was zu tun ist, sperrten die Unterführung und ließen die Luft aus allen Reifen. Die gewonnenen Zentimeter reichten allerdings diesmal nicht aus, weshalb das Fahrzeug noch mit Feuerwehrmännern voll beladen wurde.

Danach konnte der Transporter mithilfe einer Seilwinde aus der Unterführung gezogen werden, wo die Reifen wieder aufgepumpt wurden. Der Lenker musste seinen Wagen in die nächstgelegene Werkstatt bringen. (Ros)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener NeudorfGood NewsNiederösterreichUnfallStrassenverkehrsverband Schweiz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen