Trio verwüstet Bahnhof – 14-Jähriger in Haft

Im Bild der leere Bahnhof Zell am See kurz vor Beginn der Quarantäne während der Coronavirus-Pandemie. (Symbolbild)
Im Bild der leere Bahnhof Zell am See kurz vor Beginn der Quarantäne während der Coronavirus-Pandemie. (Symbolbild)Bild: picturedesk.com/AP
In der Nacht auf Montag fegte ein Trio Jugendlicher durch den Bahnhof in Nenzing im Vorarlberger Bezirk Bludenz wie ein Hurrikan – und hinterließ beinahe ebenso hohe Schäden.
Um 5 Uhr früh liegen die meisten Menschen noch im Bett, doch nicht so diese drei Jugendlichen. Anstatt im Träumeland weilten sie am Bahnhof in Nenzing und ließen dort ihrer Zerstörungswut freien Lauf.

Die drei Burschen (14, 15 und 18) beschädigten gemeinschaftlich die Verglasung des Wartehauses beim Bahnsteig, das Display des Fahrkartenautomaten, die Verglasungen der Fahrplanauskünfte am gesamten Bahnsteig und auch die Bahnhofsuhr durch Steinwürfe.

15.000 Euro Schaden



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Auch der Snackautomat wurde zum Ziel der lithophilen Randalierer: Das Trio bombardierte das Gerät ebenfalls mit Steinen, brach es auf und stahl daraus Snacks und Softdrinks. Dem nicht genug, schleuderten die Burschen zwei fremde Fahrräder auf die Geleise im Bereich des Bahnsteiges.

Wie die Vorarlberger Polizei mitteilt, ist den ÖBB durch die Sachbeschädigungen und den Diebstahl ein Schaden in der Höhe von rund 15.000 Euro entstanden.

Ist Jüngster der Rädelsführer?



Die drei Teenager kamen allerdings nicht unerkannt davon. Sie wurden von der Exekutive unmittelbar nach der Tat mit Gegenständen (Diebesgut und Blutspuren an den Händen) im Nahbereich des Bahnhofes angetroffen und in weiterer Folge festgenommen.

Der 15-Jährige und der 18-Jährige werden auf freien Fuß angezeigt. Der 14-jährige Haupttäter wird auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Feldkirch in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

Die Bilder des Tages



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NenzingNewsVorarlbergSachbeschädigungRaub/DiebstahlPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen