Tuchel-Tirade gegen Werner live im TV zu hören

Chelsea-Trainer Thomas Tuchel.
Chelsea-Trainer Thomas Tuchel.imago images
"Verstehst du nicht?", fragt Thomas Tuchel seinen Angreifer Timo Werner. Der Chelsea-Trainer ärgert sich über seinen deutschen Landsmann.

Geisterspiele hängen wohl allen Fußball-Fans längst zum Hals raus. Der einzige Vorteil? In den leeren Stadion hört man Dinge, die den Zuschauern früher verborgen blieben.

So geschehen am Montagabend während des Premier-League-Hits zwischen dem FC Chelsea und Everton. Die Blues setzten sich an der Stamford Bridge mit 2:0 durch und behaupteten damit ihren Platz unter den Top 4, die zur Teilnahme an der Champions League berechtigen würden.

Thomas Tuchel ist als Chelsea-Trainer seit seiner Ankunft im 26. Jänner immer noch ungeschlagen. Der Deutsche übernahm von Frank Lampard, hat die Londoner in Windeseile stabilisiert. Seine Spieler führt er an der straffen Leine. Das zeigte eine Szene aus dem Everton-Match eindrucksvoll.

Tuchel ärgert sich über Werner

Timo Werner, Star-Neuzugang aus dem vergangenen Sommer, bekam von Tuchel eine Standpauke verpasst. Weil der Coach seine Kritik direkt neben einem TV-Mikrofon äußerte, verstanden die Zuschauer vor ihren Fernsehern jedes Wort.

"Timo, wie lange spielst Du noch links? Du spielst rechts! Du spielst seit einer Viertelstunde links, verstehst Du nicht?", schnauzte er seinen Schützling an.

Werner, für 53 Millionen Euro von RB Leipzig geholt, kann auf der Premier League bisher nur bedingt überzeugen. In 27 Liga-Einsätzen brachte er es bisher nur auf fünf Tore. Auch gegen die Toffies ging er am Montag leer aus.

Trotzdem gab es nach dem Abpfiff versöhnliche Bilder. Tuchel und Werner umarmten sich, plauderten Locker und konnten über die Szenen während des Spiels gemeinsam lachen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
FussballFC Chelsea

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen