Nach langer Wartezeit

Türkei stimmt jetzt NATO-Beitritt Schwedens zu

Nach 20 Monaten hat das Warten ein Ende: Das türkische Parlament hat mit überwältigender Mehrheit für eine Aufnahme Schwedens in die NATO gestimmt.

Newsdesk Heute
Türkei stimmt jetzt NATO-Beitritt Schwedens zu
Rund 20 Monate nach Antragstellung und nach immer neuen Blockaden stimmte das türkische Parlament dem Beitritt Schwedens in die NATO zu.
LUDOVIC MARIN / AFP / picturedesk.com

Das türkische Parlament hat mit überwältigender Mehrheit für eine Aufnahme Schwedens in die NATO gestimmt. Die Abgeordneten ratifizierten am Dienstag den Antrag mit 287 zu 55 Stimmen. Damit ist Schweden nach 20-monatigen Verhandlungen zwischen Ankara und Stockholm seinem Beitritt in das westliche Verteidigungsbündnis als 32. Mitglied einen großen Schritt nähergekommen.

Als einziges Nato-Mitglied hat jetzt nur noch Ungarn seine Zustimmung nicht gegeben. Die Regierung in Budapest wirft Stockholm eine Politik der "Verunglimpfung" vor und fordert von Schweden mehr "Respekt".

Die Türkei hat ihr langes Zögern unter anderem mit einem angeblich zu laxen Umgang der schwedischen Behörden mit mutmaßlichen Mitgliedern der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) begründet. Schweden sicherte daraufhin ein härteres Vorgehen gegen die PKK zu.

Diese Storys solltest du am Freitag, 5. Juli, gelesen haben
red
Akt.