Zigarette als Auslöser

Türsteher stößt Gast Treppe hinunter – Lebensgefahr!

Im Gerangel mit einem Türsteher stürzte ein Gast (29) über die Stiege eines Lokals. Der Mann wurde schwer am Kopf verletzt. 

Österreich Heute
Türsteher stößt Gast Treppe hinunter – Lebensgefahr!
Der Türsteher soll den Gast weggestoßen haben (Symbolbild).
Getty Images

Tragischer Vorfall am Samstag, gegen 19.20 Uhr, in St. Georgen am Kreischberg (Stmk.): Ein 29-jähriger Gast wollte offenbar mit einer brennenden Zigarette ein Lokal betreten. Ein Security-Mitarbeiter (25) wollte ihn daran hindern – die beiden Männer gerieten in Streit.

Als der 29-Jährige erneut ins Lokal wollte, dürfte der Türsteher den Gast weggestoßen haben. Dieser fiel daraufhin über eine Stiege und blieb bewusstlos am Boden liegen. Der Mann erlitt lebensbedrohliche Verletzungen am Kopf.

Die Bilder des Tages

1/55
Gehe zur Galerie
    <strong>24.05.2024: Ballermann-Club eingestürzt: "Hörte sich wie Bombe an".</strong> Am Ballermann ist am Donnerstagabend ein Club eingestürzt. Es gibt mindestens vier Tote, sieben Verletzte befinden sich in kritischem Zustand. <a data-li-document-ref="120038370" href="https://www.heute.at/s/ballermann-club-eingestuerzt-hoerte-sich-wie-bombe-an-120038370">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    24.05.2024: Ballermann-Club eingestürzt: "Hörte sich wie Bombe an". Am Ballermann ist am Donnerstagabend ein Club eingestürzt. Es gibt mindestens vier Tote, sieben Verletzte befinden sich in kritischem Zustand. Weiterlesen >>>
    Pressefoto Scharinger / Andreas ZEECK

    Staatsanwaltschaft ermittelt

    Anwesende Zeugen leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte, die den schwer Verletzten anschließend ins Klinikum Klagenfurt brachten. Die Staatsanwaltschaft Leoben hat nun weitere Ermittlungen wegen schwerer Körperverletzung aufgenommen.

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein 29-jähriger Gast wurde in Sankt Georgen am Kreischberg von einem Türsteher die Treppe hinuntergestoßen und erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen, nachdem ein Streit über das Betreten des Lokals mit einer brennenden Zigarette entbrannt war
    • Die Staatsanwaltschaft Leoben hat Ermittlungen wegen schwerer Körperverletzung eingeleitet
    red
    Akt.