Türke hetzte mit Hitler-Zitat auf Facebook gegen Juden

Bild: DPA

"Ich könnte alle Juden töten. Aber ich habe einige am Leben gelassen, um euch zu zeigen, wieso ich sie getötet habe", schrieb der 29-jährige türkischstämmige Mann aus Wels auf Facebook und zitierte damit Adolf Hitler. Nachdem Ermittlungen im Dezember 2014 eingestellt wurden, wurde er nun nach dem Verbotsgesetz angezeigt.

"Ich könnte alle Juden töten. Aber ich habe einige am Leben gelassen, um euch zu zeigen, wieso ich sie getötet habe", schrieb der 29-jährige türkischstämmige Mann aus Wels auf Facebook und zitierte damit Adolf Hitler. Nachdem Ermittlungen im Dezember 2014 eingestellt wurden, wurde er nun nach dem Verbotsgesetz angezeigt.

Von der Polizei konfrontiert, gab der Mann laut "Kurier" an, sein Wut über die Rolle Israels im Gaza-Konflikt Ausdruck verliehen zu haben. Anklage wurde damals keine erhoben, was zu einem Sturm der Entrüstung in Oberösterreich geführt hatte. Schließlich schalteten sich die Justisprecher von SPÖ und Grünen, Hannes Jarolim und Albert Steinhauser, ein.
Die Staatsanwaltschaft hat nun die Causa wieder aufgegriffen und es wurde Anklage nach dem Verbotsgesetz gegen den 29-Jährigen erhoben. Der Prozess soll im Juli 2015 stattfinden. Bei einer Verurteilung drohen dem Mann ein bis zehn Jahre Haft.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen