Türkei: Binali Yildirim neuer AKP-Chef

Die türkische Regierungspartei AKP hat Binali YIldirim zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Bei einem Sonderparteitag in Ankara stimmten die Delegierten heute für den Vertrauten von Präsident Recep Tayyip Erdogan. Damit wird Yildirim automatisch auch Ministerpräsident.

Die türkische Regierungspartei AKP hat Binali Yildirim zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Bei einem Sonderparteitag in Ankara stimmten die Delegierten heute für den Vertrauten von Präsident Recep Tayyip Erdogan. Damit wird Yildirim automatisch auch Ministerpräsident.

Vor der Abstimmung erklärte Yildirim die von Erdogan vorangetriebene Einführung eines Präsidialsystems zu einer "Priorität".  In der Türkei existiere bereits jetzt "de facto" ein Präsidialsystem, dieses müsse nun rasch durch eine Verfassungsänderung legitimiert werden, betonte er.

Der 60-Jährige erhielt bei dem Sondeparteitag die Stimmen der 1405 Delegierten. Er war der einzige Kandidat für den Parteivorsitz. Die Wahl musste abgehalten werden, weil AKP-Chef und Ministerpräsident Ahmet Davutoglu mit Erdogan in Streit geraten war. Anders als dieser will Yildirim die Umgestaltung des türkischen Regierungssystems in Richtung Präsidialsystem vorantreiben. 
 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen