Türkei soll russische MIG-29 abgeschossen haben

Unbestätigten Meldungen zufolge soll die türkische Luftwaffe einen russischen MIG-29-Kampfjet abgeschossen haben, der türkischen Luftraum verletzt haben soll. Auf sozialen Medien sprachen Augenzeugen von einer "großen Explosion am Himmel", die im Norden Syriens sichtbar gewesen sein soll.

Unbestätigten Meldungen zufolge soll die türkische Luftwaffe einen russischen MIG-29-Kampfjet abgeschossen haben, der türkischen Luftraum verletzt haben soll. Auf sozialen Medien sprachen Augenzeugen von einer "großen Explosion am Himmel", die sichtbar gewesen sein soll.

Die Meldung vom Zwischenfall ging am Sonntag wie ein Lauffeuer durch die sozialen Medien. Weder die Türkei noch Russland haben den angeblichen Abschuss bisher allerdings bestätigt. Ein syrischer Journalist berichtete von dem Abschuss, mehrere internationale Medien griffen die Meldung sofort auf. Eine MIG-29 der russischen Luftwaffe soll im Einsatz gegen Rebellen türkischen Luftraum verletzt haben und von türkischen Kampfjets abgeschossen worden sein.

Im Norden Syriens, unweit der Grenze zur Türkei, berichteten mehrere Augenzeugen auf Twitter von einer großen Explosion am Himmel. Die Berichte konnten bisher aber nicht verifiziert werden. Bereits vergangene Woche wurde ein .

Seitdem die russische Luftwaffe Bombenangriffe gegen Positionen der Rebellen fliegt, um den syrischen Diktator Baschar al-Assad zu unterstützen, erhöhen sich die Spannungen mit der Türkei. der türkische Premier Recep Tayyip Erdogan beschuldigt Russland, im blutigen syrischen Bürgerkrieg für weitere Eskalation zu sorgen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen