TV-Koch Tim Mälzer macht sein Restaurant dicht

Seit mehr als zehn Jahren betreibt der strittige TV-Koch Tim Mälzer (49) die "Bullerei" in Hamburg. Jetzt verkündet er, dass sein Laden ab 2. April schließt.
Die "Bullerei" gilt seit über zehn Jahren als eine der Top-Adressen für Feinschmecker und Fleischliebhaber in Hamburg. Jetzt kündigt TV-Koch Tim Mälzer ("Kitchen Impossible", 49) an, seinen Laden ab 2. April zu schließen.

Kleine Entwarnung trotz "Tabula rasa"



Das beliebte Restaurant im Schanzenviertel bleibt jedoch nicht für immer geschlossen. Grund für die vorübergehende Schließung sind überfällige Renovierungsarbeiten. Schließlich sei das nach zehn Jahren, circa 3.927 geöffneten Tagen und zahlreichen Veranstaltungen "Tabula rasa" längst überfällig gewesen, schreibt Mälzer auf seinem Instagram-Kanal.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Das Restaurant werde „auf Vordermann gebracht", der Innenraum soll komplett saniert werden, so der 39-Jährige. Wie lange die "Bullerei" geschlossen bleibt, ist noch nicht ganz klar. Die Wiedereröffnung sei zumindest für den Herbst angepeilt.



Damit seine Gäste in der Zwischenzeit nicht ganz auf das mälzersche "Bullenfutter" verzichten müssen, will der "Kitchen Impossible"-Star im Mai eine Pop-Up-Location mit dem Namen "Bullerei im Exil" eröffnen. Na dann, Mahlzeit!





ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
HamburgNewsTVKochenVoxTim MälzerRestaurantJochen Dobnik