Über 7.000 Corona-Kranke, 58 Tote in Österreich

Die Zahl der Erkrankungen durch das Coronavirus ist in Österreich auf über 7.000 gestiegen. Mittlerweile sind bereits 58 Personen im Land an dem Virus verstorben.

Bei der im Rahmen der Koordination des Staatlichen Krisen- und Katastrophenmanagements im Einsatz- und Koordinationscenter (EKC) des Innenministeriums abgehaltenen Lagebesprechung wurde die Situation zum Corona-Virus in Österreich in Absprache mit den Einsatzstäben der neun Bundesländer analysiert.

Demnach gab es in Österreich bisher (Stand 8.30 Uhr) 7.040 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand sind österreichweit 58 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 225 sind wieder genesen.

16 Tote in Wien

Die meisten Todesfälle gibt es in Wien mit 16. In Niederösterreich sind 13, in der Steiermark 13, in Tirol 6, in Oberösterreich 4, im Burgenland 2 und in Kärnten 2 Personen an dem Virus verstorben. In Salzburg und in Vorarlberg gibt es jeweils einen Todesfall.

128 auf Intensivstation

Aktuell befinden sich 800 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und 128 der Erkrankten auf Intensivstationen.

++ Alle aktuellen Infos zum Coronavirus und Österreich gibt's hier ++

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichKrankheitVirusCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen