Überreste von Riesenpapagei entdeckt

So soll der "Heracles inexpectatus" ausgesehen haben.
So soll der "Heracles inexpectatus" ausgesehen haben.Bild: picturedesk.com, Brian Choo, Flinders University
In Neuseeland fand man ein Fossil eines überdimensionalen Papageis. Der Fund war überraschend. Dadurch ließ man sich zu dem Namen inspirieren.
Bei Ausgrabungen in Australien und Neuseeland stießen Paläontologen auf die Überreste eines Papageis. Die sind jedoch zwischen 16 bis 19 Millionen Jahre alt. Erwartet haben sich die Forscher die Fossilien nicht, weshalb sie den Vogel "Heracles Inexpectatus" nannten - "inexpectatus" steht für die unerwartete Entdeckung.

Auch waren die Wissenschaftler überrascht, dass der Papagei wohl rund sieben Kilogramm auf die Waage brachte und in etwa einen Meter groß war.

Neuseeland ist bekannt für Riesenvögel, welche die Insel einst bevölkert haben. So fand man Überreste von 3,5 Meter großen Moas und Adler mit drei Metern Spannweite. Ein Riesenpapagei ist jedoch eine Neuheit. (slo)

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
NeuseelandNewsScience

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren