"The Crown"-Comeback

Über 50 Affären: Bekommt Skandal-Royal eigenen Film?

Ende 2023 erschien die vermeintlich letzte Staffel des Royal-Dramas "The Crown". Nun kursieren Gerüchte um ein Comeback.

20 Minuten
Über 50 Affären: Bekommt Skandal-Royal eigenen Film?
Die royale Drama-Serie "The Crown" erzählt die Geschichte des britischen Königreichs zwischen 1947 und 2005.
©Netflix / Everett Collection / picturedesk.com

Im November vergangenen Jahres erschien die letzte Staffel der Royal-Dramaserie "The Crown". Kurz darauf verriet Drehbuchautor Peter Morgan (61) gegenüber "Variety", dass keine weitere Staffel geplant sei. Stattdessen erschien nun Anfang April "Scoop", ein Netflix-Film, welcher sich um Prinz Andrews (64) berüchtigtes Interview von 2019 über seine Freundschaft mit dem verurteilten Sexualstraftäter Jeffrey Epstein (†66) dreht.

Der Film kam sowohl bei Kritikern als auch dem allgemeinen Publikum extrem gut an. Laut diversen Insiderberichten, die unter anderem "The Sun" vorliegen, würden die Schöpfer von "The Crown" nun versuchen, auf den Erfolg von "Scoop" aufzuspringen. Berichten zufolge würden bereits Pläne für ein Comeback im Gange sein, vermutlich jedoch eher in Form einer Mini-Serie oder eines Filmes.

Ein Insider erklärte: "Der Konsens war, dass das königliche Drama an Interesse verlor, je näher es an die Neuzeit heranrückte und je mehr Geschichten erzählt wurden, die vielen bereits bekannt waren. Aber 'Scoop' zeigte, dass man statt einer langgezogenen, zehnteiligen Serie eher durch die Fokussierung auf einen einzigen Moment in der Zeit die Menschen fesseln konnte. Wenn sie dieses Muster durch kürzere Prequels wiederholen können, glauben sie, eine gewinnbringende Formel für eine neue Inkarnation von 'The Crown' gefunden zu haben."

Um IHN könnte es gehen

Insider sind sich einig, dass die so weit vorgeschlagene Handlung das Leben von König Edward VII. erforschen soll. Edward lebte zwischen 1841 und 1910 und wurde im Alter von 59 Jahren König des Vereinigten Königreichs. Er war vor allem für seinen Charme bekannt, geriet jedoch des Öfteren aufgrund seines Rufes als Playboy in die Schlagzeilen, was seine Beziehung zu seiner Mutter, Königin Victoria, belastete.

So wird zum Beispiel behauptet, Edward wäre während seiner Ehe in rund 55 Affären verwickelt gewesen, darunter auch mit Alice Keppel, der Ur-Ur-Urgroßmutter von Königin Camilla (76). Die zahlreichen Skandale des damaligen Königs liefern zweifellos genügend Stoff für einen Film oder eine Mini-Serie, nichtsdestotrotz hat bislang weder Netflix noch das Team hinter "The Crown" die Gerüchte bestätigt.

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/154
Gehe zur Galerie
    Bella Hadid zeigt sich in Cannes in einem transparenten Kleid.
    Bella Hadid zeigt sich in Cannes in einem transparenten Kleid.
    Instagram/bellahadid

    Auf den Punkt gebracht

    • Nach dem Erfolg des Netflix-Films "Scoop" soll nun ein neues Feuer bei den Machern von "The Crown" entfacht sein
    • Laut Insidern soll nun bereits ein neuer Film in Planung sein
    • Dabei würde angeblich König Edward VII im Fokus stehen
    20 Minuten
    Akt.