Über Twitter: So gemein verlor Ikone Gattuso den Job

Gennaro Gattuso
Gennaro Gattusoimago images/NurPhoto
Abschied auf italienisch! Genarro Gattuso verlor den Trainerjob bei Napoli. Die Art und Weise sorgt aber für Diskussionen.

Nach dem verpassten Einzug in die Champions League haben sich Napoli und Gattuso getrennt. Das teilte der Verein aus der italienischen Serie A mit. Neapel hatte zuvor 1:1 gegen Hellas Verona gespielt und die Saison als Fünfter beendet. Für die Königsklasse qualifizierten sich aus Italien Meister Inter Mailand, AC Milan, Juventus Turin und Atalanta Bergamo.

Das Skurrile: Napoli-Präsident Aurelio De Laurentiis schmiss den Coach zuerst via Twitter raus. Auf der Plattform schrieb er: "Ich wünsche dir viel Erfolg, wo auch immer du als nächstes hingehst." Napoli retweetete das zuerst, ehe der Klub wenig später einen eigenen Beitrag verfasste.

Napoli verabschiedete Gattuso über den Klub-Account mit einem "Danke, Mister". Der 43-Jährige war im Dezember 2019 nach Neapel gekommen, holte in 81 Spielen im Schnitt 1,89 Punkte. Außerdem führte er die Süditaliener zum Pokalsieg 2020.

Seit Dienstag hat Gattuso bereits einen neuen Job. Er heuert bei Ligakonkurrent Fiorentina an.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportItalienSSC NapoliTwitter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen