Überwachungskameras filmten Wahlmanipulation in Russland

Manipulation in einem Wahllokal
Manipulation in einem Wahllokalpicturedesk
Nach den Parlamentswahlen in Russland tauchen immer mehr Beweise für einen Wahlbetrug auf. Meistens sind es Videos von Überwachungskameras.

Die Partei von Präsident Wladimir Putin, Geeintes Russland, kommt laut letzten Auszählungen bei den Parlamentswahlen auf rund 50 Prozent der Stimmen. Doch es tauchen immer mehr Videos auf, meist gefilmt von Überwachungskameras, die dreiste Manipulation in den Wahllokalen zeigen.

Beisitzer füllten mehrere Stimmzettel aus und warfen sie dann in die Urnen, so wie etwa in Samara (Foto), Belowo oder Brjansk. Ein Handyvideo aus Belgorod zeigt, wie Beamte mit einer Wahlurne auf der Straße stehen und Stimmzettel hineinstopfen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
RusslandWahlenWladimir Putin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen