Anrainer meldet UFO – Polizei findet Mondkapsel

Mitten in der Nacht stürzte in Bayern ein UFO unter blinkendem Licht und Pfeiftönen vom Himmel. In einem Kornfeld entdeckten Polizisten eine "Apparatur in Kapselform".
Samstagabend sorgte ein blinkendes Licht am Himmel für Aufsehen in Brunnthal im oberbayerischen Landkreis München. Ein Anrainer hatte das seltsame Flugobjekt, das der Erde entgegenstürzte, entdeckt und sofort die Polizei alarmiert.

Erst dachten die Beamten noch an eine Drohne, doch der Anrufer hatte von einer seltsamen "Apparatur in Kapselform" gesprochen, die kurz vor ihrem Absturz auch noch einen hochfrequenten Ton abgegeben hätte.

Nahe der Ortschaft Otterloh wurden die Polizisten schließlich fündig. Anstelle einer Begegnung der dritten Art wartete auf dem Boden eine durchaus irdische Überraschung. Vor ihnen lag, genau 50 Jahre nach der historischen Mondmission, tatsächlich eine Apollo-11-Mondkapsel im Feld – allerdings im Kleinformat.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "We are back to Earth!"

Noch während die Beamten das Fluggerät untersuchten, traf bereits die zugehörige Bodencrew an der Absturzstelle ein. Es handelte sich dabei um Tüftlerteam aus Starnberg, das ihre Mini-Kapsel zum Jubiläum der ersten Mondlandung mittels Wetterballon rund 40 Kilometer bis in die Stratosphäre aufsteigen hatte lassen.

"Wir mussten uns ausweisen und die Startgenehmigung vorzeigen, dann durften wir unsere Kapsel mitnehmen", erzählt Erfinder Ferdinand Scheuer der "Süddeutsche". Nach der glücklichen Bergung feierte das "Apollo 11 reloaded" seinen Erfolg: "Mission successful: We are back to Earth!"

Die Bilder des Tages

(rcp)

Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
BayernNewsWelt

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren