Neue Umfrage zeigt, dass Quarantäne dick macht

Einer Umfrage zufolge macht sich die Quarantäne auf den Rippen bemerkbar. Die Mehrheit der Leute nimmt in Isolation zu.

Den ganzen Tag zuhause, kaum Bewegung – und der Kühlschrank ist nie mehr als ein paar Schritte entfernt. Die Verlockung, mehr zu essen als einem eigentlich tut gut, ist während dem Lockdown besonders groß.

In der Corona-Krise haben nach einer Umfrage in China 73 Prozent der Befragten nach eigenen Angaben Gewicht zugelegt. Als Gründe wurden vor allem mangelnde Bewegung und ungesunder Lebensstil in der häuslichen Isolation genannt. Einige sagten auch, dass sie einfach mehr und häufiger gegessen hätten, während sie zuhause hockten. An der Umfrage, die von einer chinesischen Zeitung durchgeführt wurde, nahmen 3.005 Menschen teil.

Nicht auf Sport verzichten

Ernährungsspezialisten raten, auch während Corona nicht auf Sport zu verzichten. Gut geeignet sind zum Beispiel Yoga-Sessions zuhause oder Spaziergänge alleine im Freien.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Industrial & Commercial Bank of ChinaGood NewsWeltwocheErnährungGesundheitCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen