"Unautorisiert": Kardashian tobt wegen Bikini-Foto

Khloe Kardashian setzt alle Hebel in Bewegung, damit ein "unautorisiertes" Bikini-Foto aus dem Social-Media-Universum verschwindet.
Khloe Kardashiansetzt alle Hebel in Bewegung, damit ein "unautorisiertes" Bikini-Foto aus dem Social-Media-Universum verschwindet.
imago images
US-Model Khloe Kardashian zeigt auf Social Media gerne ihre Kurven. Doch unbearbeitete Aufnahmen müssen sofort von der Bildfläche verschwinden.

Die Kardashian-Schwestern gelten als absolute Medien-Profis. Auf ihren Social-Media-Kanälen tummeln sich mittlerweile Millionen von hungrigen Fans, die mit regelmäßigen Schnappschüssen gefüttert werden wollen. Darum überlassen die Promi-Damen bei ihren Postings nichts dem Zufall und sorgen mit Nachdruck dafür, ihre Kurven und Rundungen stets im besten Licht zu präsentieren.

Bikini-Ärger bei Khloe Kardashian

Laut einem Bericht der britischen "Daily Mail" hat das Team rund um Khloe Kardashian (36) gerade damit alle Hände voll zu tun. Am vergangenen Wochenende tauchte nämlich ein Bikini-Foto des US-Models im Netz auf, das der Schwester von Kim Kardashian (40) so ganz und gar nicht passt. Nicht nur, dass die Aufnahme nicht einmal von ihr genehmigt wurde, vor seiner Veröffentlichtung wurde der Schnappschuss auch nicht einmal mit Filtern oder Retuschen bearbeitet. Ein No-Go für die Instagram-Beauty, die deshalb alle Hebel in Bewegung setzt, um das unbearbeitete Bild aus den Weiten des Internets zu verbannen. Notfalls auch mit einer Klage wegen Urheberrechtsverletzung.

Foto verschwindet von Twitter

Vor so viel Kardashian-Zorn geht nach der Plattform, auf dem der ungeschönte Bikini-Beweis zuerst durchsickerte, auch Social-Media-Gigant Twitter in die Knie. Alle Beiträge, in denen das ungewollte Kardashian-Foto bislang auftauchte, wurden auf Drängen der wütenden Promi-Lady dem Twitter-Universum gelöscht. Eine Aktion, die bei den restlichen Userin eher Lästereien als Verständnis hervorruft. "Wir können Morddrohungen und Hassreden entschuldigen", teilt eine Nutzerin zynisch aus. "Aber bei einem Foto, das Khloe Kardashian nicht mag, ziehen wir eine klare Grenze."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Khloe KardashianKim Kardashian

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen