Unbekannter schlitzte 68 Reifen am Bindermichl auf

Am Linzer Bindermichl wurden seit April 68 Reifen aufgestochen.
Am Linzer Bindermichl wurden seit April 68 Reifen aufgestochen.Michael Prieschl
Das hat nichts mehr mit einem Lausbubenstreich zu tun! Am Linzer Bindermichl schlitzte ein Unbekannter seit April 68 Autoreifen auf. 

Viele Bewohnern des Linzer Stadtteils Bindermichl überlegen sich aktuell lieber zwei Mal, wo genau sie ihr Auto abstellen. Denn schon seit fast sechs Monaten dreht ein fieser "Reifenschlitzer" seine Runden.   

Laut Polizei gingen die ersten Anzeigen besorgter Bürger im April ein. Der bislang unbekannte Täter hat es nicht nur auf eine einzige Straße oder bestimmte Autos abgesehen. Nein, wie die Pressestelle der Polizei in einer Aussendung schreibt, sind insgesamt acht Straßenzüge von den Sachbeschädigungen betroffen.

68 aufgestochene Reifen sind den Ermittlern bislang bekannt. Manche Autofahrer hat es sogar mehrmals getroffen. 48 Geschädigte haben sich bei der Polizei gemeldet. Unter anderem am meisten betroffen waren die stark befahrene Stadlerstraße sowie die angrenzende Sackgasse Seiseneggergang.  

Die Höhe des Schadens beträgt mittlerweile mehrere Tausend Euro. Die Ermittlungen werden vom Stadtpolizeikommando Linz geführt. Doch noch gibt es kein heiße Spur zu dem Reifenschlitzer. Bislang steht aber nur fest, dass der Täter immer nachts zuschlagen dürfte. 

Etwaige Hinweise werden an jeder Polizeidienststelle und auch über den Polizeinotruf entgegengenommen!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
PolizeiLinzAutoSachbeschädigung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen