Unfall mit Fiakerpferden - Pferdeliebhaber half sofort

Am Donnerstag war ein Pferdeliebhaber zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Zwei Fiaker kippten auf der Wiener Landstraße plötzlich um und lösten ein kleines Verkehrs-Gewirr aus. Dank zahlreicher Helfer konnten die Pferde schnell wieder auf die Beine kommen.

Am Donnerstag gegeg 17.15 Uhr rutschte ein Fiakerpferd auf der Landstraßer Hauptstraße plötzlich aus, fiel nieder und riss dabei das zweite Pferd auch gleich mit zu Boden.

 
Leser-Reporter Roland Stadler, der zufällig vor Ort war, schrieb uns: "Als ehemaliger Reiter und Pferdeliebhaber hab ich natürlich sofort das Auto stehen gelassen und habe versucht zu helfen."

 
Die Pferde konnten fast ohne Hilfe von allein aufstehen. Ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes und ein paar Anrainer der Landstraße halfen auch tatkräftig mit, die Tiere aus dem Gefahrenbereich zu bringen und die Kutsche von der Fahrbahn zu entfernen. Kurze Zeit später kam auch noch ein Tierarzt, um sich die Pferde anzuschauen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen