Zu acht im Auto, 23-Jähriger aus OÖ tot

Am Steuer saß ein 19-Jähriger aus Liezen. Der Kombi war mit acht Personen überfüllt. In einer Kurve krachte der VW Passat einen Hang hinunter. Ein 23-Jähriger starb.
In der Nacht auf Sonntag passierte das Unglück: In einem für fünf Personen zugelassenen Kombi fuhren acht Freunde. Für einen 23-Jährigen aus Oberösterreich endete der Unfall tödlich. Die sieben anderen Insassen wurden teils schwer verletzt.

Wie berichtet, kam der Kombi gegen vier Uhr früh in einer Kurve von der Ramsauer Landesstraße ab. Am Steuer saß ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Liezen. Er dürfte die Kontrolle über das Auto verloren haben. Der VW Passat stürzte eine Böschung hinunter, überschlug sich und kam unterhalb der Kehre wieder auf der Straße zum Stillstand. Drei Personen waren zu viel in dem Kombi.

In dem Auto befanden sich noch eine 16-Jährige und sechs junge Männer im Alter zwischen 16 und 23 Jahren. Der 23-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung in Oberösterreich erlitt bei dem Unfall so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 19-Jährige Lenker wurde schwer verletzt ins LKH Salzburg eingeliefert, die übrigen Insassen kamen mit Verletzungen ins Diakonissenkrankenhaus Schladming.

CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Im Einsatz standen die Feuerwehrn Schladming, Mandling-Pich, das Rote Kreuz, Notärzte und die Polizei. Ob der Lenker alkoholisiert war oder nicht, soll eine Blutabnahme zeigen. Auch wo genau im Pkw der tödlich Verunglückte gesessen war, muss erst geklärt werden.

Mehr Storys:

Acht Personen im Auto, ein Insasse tot nach Unfall >> (Red)

Nav-AccountCreated with Sketch. Red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsSteiermarkUnfallVerkehrsunfall