Virales Video: Frau hatte 4 Unfälle in 45 Minuten

zVg
zVg
Dieses Video ging viral! Eine Lenkerin sorgte Montag im Frühverkehr auf der Nibelungenbrücke in Linz für einen Megastau – nicht ihr einziger Unfall an diesem Tag!
Der Clip verbreitete sich über Whats App rasend schnell. Es zeigt eine Lenkerin auf der Nibelungenbrücke nach einem Unfall in ihrem völlig demolierten Auto. Als die Frau erfährt, dass die Polizei gerufen wird, versucht sie zu fliehen, baut aber erneut einen Unfall. Es kommt zum Megastau in LinzWir berichteten.

Wenige Stunden nach der Szene auf der Nibelungenbrücke ist klar, die Lenkerin ist "Serientäterin". Sage und schreibe vier Unfälle soll die 49-jährige Linzerin am Montagmorgen gebaut haben. Gegen 7.45 Uhr startete die Frau ihre Wahnsinnsfahrt. Von der A7 kommend fuhr sie mit ihrem Pkw in Linz auf die Prinz Eugen Straße ab, krachte "beim Abbiegen mit dem Gegenverkehr zusammen", wie die Polizei mitteilt.

Vorderes Taferl verloren



CommentCreated with Sketch.7 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Sie fuhr anschließend weiter. Kurz nach acht Uhr fiel sie erneut auf. In der St. Peter Straße fuhr sie Richtung stadteinwärts. Bei einer Kreuzung kommt es erneut zum Crash. Die 49-Jährige fuhr auf einen bei Rotlicht haltenden Pkw auf. Dabei verlor die Linzerin ihr vorderes Taferl. Der geschädigte Lenker meldete der Polizei den Unfall, schilderte bei der Frau deutlichen Alkoholgeruch wahrgenommen zu haben.

Die nächsten beiden Unfälle folgten nur rund zwanzig Minuten später auf der Nibelungenbrücke. Davon gibt es das Video. Insgesamt zählte die Polizei 4 Unfälle in 45 Minuten.

Verletzt wurde bei den Unfällen niemand. Die Lenkerin verweigerte den Alkotest. Ihr wurde der Führerschein abgenommen.



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. cru TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzNewsOberösterreichUnfallAlkoholmissbrauch

CommentCreated with Sketch.Kommentieren