Ungeimpfte Schüler müssen testen, Maskenpflicht fällt

Schule startet im Herbst mit Testpflicht
Schule startet im Herbst mit TestpflichtPicturedesk
Das kommende Schuljahr startet im Herbst mit einer "Sicherheitsphase". Danach sollen Abwasseranalysen für ein coronafittes Lernen sorgen. 

Lange haben Schüler, Eltern und Lehrer gewartet, heute ist es so weit: Um 9.30 Uhr präsentiert Bildungsminister Faßmann die Maßnahmen für einen coronafitten Schulstart. Fix: eine "Sicherheitsphase" in den ersten zwei Schulwochen mit drei Tests pro Woche. Danach sollen sich geimpfte Schüler das Testen ersparen. Die generelle Maskenpflicht fällt.

Kein Homeschooling für Ungeimpfte

Eine wichtige Rolle dürften Abwasseranalysen spielen: Sie erlauben Rückschlüsse auf die Viruslast in der Bevölkerung. Steigt diese in bestimmten Gebieten, sind regional Maßnahmen in den Schulen geplant, so die "Presse". Die Forderung, dass Kinder, deren Eltern nicht geimpft sind, ins Homeschooling müssen, wird indes wohl unerfüllt bleiben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CoronavirusCoronatestHeinz FaßmannSchuleBildung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen