"Unsympathisch": DSDS-Fans wettern gegen Maite Kelly

Maite Kelly geht mit den "DSDS"-Kandidaten hart ins Gericht.
Maite Kelly geht mit den "DSDS"-Kandidaten hart ins Gericht.Thomas Burg / Action Press / picturedesk.com
Maite Kelly teilte kräftig gegen die Kandidaten bei "Deutschland sucht den Superstar" aus. Viele Zuschauer sind verärgert. 

Fiese Sprüche gab es in vergangenen Folge "DSDS" nicht nur von Poptitan Dieter Bohlen (66), sondern auch von Maite Kelly (41). Besonders diejenigen Kandidaten, die nur so vor Selbstbewusst strotzen, waren ihr ein Dorn im Auge. Da hilft es auch nichts, wenn sie (halbwegs) gut singen können. 

"Wenn ein hässlicher Mensch geil singt ..."

Zuletzt bekam das etwa der Wiener Kandidat Hisham zu spüren. "Dein Problem ist, dass du besser aussiehst, als du singst", ätzte Maite Kelly nach seiner Darbietung und fragte ihn, warum sie ihn eine Runde weiter lassen soll. Als er ihr erklärt, dass er ihr im Recall beweisen will, dass er besser singen kann, schimpft sie weiter: "Wenn du geil aussiehst, musst du noch geiler singen. Weil man verzeiht es dir nicht. Wenn ein hässlicher Mensch geil singt, berührt es einen." 

Zuschauer sind empört

Mit diesem Kommentar hat sich es die Jurorin mit den Zuschauern ordentlich verscherzt. "Maite entscheidet seit heute wer hübsch und hässlich ist", schreibt ein User. "Menschenverachtend" sei das. Diese Meinung teilen viele andere Zuschauer "Sämtliche Sympathie-Punkte verspielt, meine Liebe" und "total unsympathisch", heißt es unter anderem in den Kommentaren.

Nur die wenigsten Zuschauer finden Maite weiterhin sympathisch. Und was meint eigentlich die "DSDS"-Jurorin zu dem Shitstorm? Sie schweigt ...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maite Kelly

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen