Schwere Unwetter: Lugner-Kino überflutet

Unwetterbilanz am Montagabend in Wien: Dutzende Feuerwehreinsätze und ein überschwemmtes Kino hielten die Einsatzkräfte in Atem.
Ein gemütlicher Kino-Abend in der Lugner City? Das ist sicher schön. Besucher, die am Montagabend hinkamen, wurden allerdings wieder hinausgeschwemmt – im wahrsten Sinne des Wortes.

Denn das Unwetter, das gegen 18.30 Uhr über der ganzen Stadt niederging, überschwemmte auch den Eingangsbereich des Lugner Kinos.

Einem "Heute"-Leserreporter zufolge waren alle unteren Säle des Kinos betroffen, das Kino musste kurzfristig schließen. Unser Leser berichtet auch davon, dass er das Geld für die Tickets zurückbekommen hat.

CommentCreated with Sketch.13 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Aus der Lugner City war zu erfahren, dass es auch in einigen wenigen Geschäften zu einem Wasserschaden gekommen ist.

Überschwemmung Lugner Kino nach Gewitter
Überschwemmung Lugner Kino nach Gewitter


50 Einsätze gleichzeitig



Die Wiener Berufsfeuerwehr konnte uns diese Angaben noch nicht bestätigen. Im Gespräch mit "Heute.at" wurde allerdings klar, wie fleißig die Florianis am frühen Abend waren.

In so gut wie allen Bezirken gab es Einsätze wegen Überschwemmungen, umgestürzten Bäumen oder herabgestürzten Ästen. Besonders schlimm hat es den Bereich südlich der Donau getroffen.

Am Ende waren es 90 Einsätze in nur eineinhalb Stunden, die die Feuerwehr zu absolvieren hatte. Besonderes viele waren es gleich in der ersten halben Stunde des Unwetters: Die Florianis hatten zwischen 18.30 Uhr und 19 Uhr 50 Einsätze gleichzeitig laufen.

Stromausfall



Als wäre das nicht schlimm genug, ist in einigen Bezirken Wiens auch noch der Strom ausgefallen. Laut der Website der Wiener Netze waren der 14. und der 16. Bezirk betroffen. Leser berichten auch von Problemen im 17. Bezirk, dort soll der Strom über eine halbe Stunde lang weg gewesen sein.

Die Probleme konnten laut Meldung der Wiener Netze gegen 20.30 Uhr wieder behoben werden.

Auch im 22. Bezirk und in Großenzersdorf gab es Stromausfälle wegen des Gewitters. Hier dauerte die Störung von 18.44 Uhr bis 19.54 Uhr.

Bäume umgestürzt



Von mehreren Einsatzorten erreichten uns Bilder. Die spektakulärsten kamen aus Wien-Mariahilf, wo im Hof des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern ein Baum umgestürzt ist und ein geparktes Auto unter sich begraben hat.

Auch in der Argentinierstraße (vierter Bezirk) und der Türkenstraße (neunter Bezirk) stürzten dicke Äste auf die Straße. Bei der Technischen Universität mussten die Autos zeitweise durch zentimeterhohes Wasser fahren.

Meldungen über Verletzte gab es am Abend nicht. (csc)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
ÖsterreichNewsWienGewitterUnwetter

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren