US-Marine stattet U-Boot mit Xbox-Controllern aus

Was tun, wenn Matrosen nicht mit der Tausende Euro teuren Technik an Bord von U-Booten zurechtkommen? Man nimmt einfach Xbox-Controller!

Um im U-Boot auch über Wasser sehen zu können, setzt man bei der US-Marine auf moderne Kameratechnik. Weil sich die Bedienung des Kameramasten über einen Joystick aber als umständlich und schwerfällig erwiesen hat, installiert die US-Navy in der USS Colorado nun Xbox-Controller, konkret die Gamepads der Xbox 360.

Der vorher eingesetzte Joystick habe eine stundenlange Einarbeitungsphase gebraucht und sei zudem auch für Profis schwer zu bedienen gewesen, berichtet "Military.com". Beim Xbox-Controller dagegen hätten viele Matrosen bereits Erfahrung und auch für Neulinge erfolge die Bedienung intuitiv.

Kurios: Während die ursprüngliche Technik rund 38.000 Dollar gekostet hatte, kommt ein Xbox-360-Controller gerade einmal auf ein Tausendstel der Kosten. Zwei Jahre lang wurden die Gamepads in einer Testphase erprobt, nun ist sie erstmals tatsächlich im Militäreinsatz. (rfi)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsMultimediaHardwareLG Electronics

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen