US-Minister trifft heute Kurz

Mike Pompeo in Wien.
Mike Pompeo in Wien.Picturedesk
Mike Pompeo, der amerikanische Außenminister, tourt durch Europa und residiert zur Zeit, im Rahmen seines Staatsbesuches, in Wien. 

Mitten im anlaufenden US-Wahlkampf stattet der amerikanische Außenminister Mike Pompeo Österreich einen offiziellen Staatsbesuch ab. Der 56-Jährige landete bereits gestern Abend in Wien, residiert im noblen Hotel "Imperial" am Kärntner Ring.

Der Trump-Anhänger ist auf offiziellem Staatsbesuch.
Der Trump-Anhänger ist auf offiziellem Staatsbesuch.Picturedesk

Politische Termine stehen aber erst heute auf dem Plan des Trump-Getreuen. Unter anderem sind Treffen mit Bundespräsident Van der Bellen, Außenminister Schallenberg, Bundeskanzler Kurz und Finanzminister Blümel geplant. Dabei werden wohl auch durchaus heikle Themen angesprochen.

Vor unangenehmen Themen wird nicht zurückgeschreckt

Eines davon ist die "Northstream 2"-Pipeline, die den Amerikanern ein Dorn im Auge ist. Österreich wiederum ist über die OMV an der Finanzierung des Projekts beteiligt. Der Wien-Stopp ist die dritte Station von Pompeos Europareise, die am Samstag nach einem Besuch in Warschau ihr Ende finden soll.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
USASebstian KurzAlexander Van der BellenWienDonald Trump

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen