USA geben Pfizer für Kinder von 12 bis 15 frei

Die US-Behörde FDA hat dem Corona-Impfstoff von Pfizer und Biontech nun auch eine Notzulassung für unter 16-Jährige erteilt.

Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat den Corona-Impfstoff des deutschen Impfstoffherstellers Biontech und seines US-Partners Pfizer auch für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren zugelassen. Die bereits bestehende Notfallzulassung für Menschen ab 16 Jahren sei entsprechend angepasst und erweitert worden, teilte die FDA mit.

Die Ausweitung der Zulassung sei "eine wichtige Maßnahme im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie", sagte dazu FDA-Expertin Janet Woodcock. "Der heutige Entscheid ermöglicht es uns, die jüngere Bevölkerung zu schützen und bringt uns der Normalität einen Schritt näher." Zwischen März 2020 bis Ende April 2021 wurden in den USA laut der FDA rund 1,5 Millionen Infektionen bei Kindern und Jugendlichen zwischen 11 und 17 Jahren registriert.

Zuvor hatte bereits unter anderem Kanada als eines der ersten Länder der Welt den Impfstoff auch für 12- bis 15-Jährige freigegeben. Auch bei der europäischen Zulassungsbehörde EMA liegt ein entsprechendes Gesuch vor. Die Prüfung könnte noch bis Anfang oder Mitte Juni dauern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCorona-AmpelCoronatestCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen