Trump will Grönland kaufen

Grönland soll bald zu den USA gehören. So wünscht es sich offenbar der US-Präsident.
US-Präsident Donald Trump hat seinen alten Job als Immobilienunternehmer offenbar nicht vergessen – und will einem Zeitungsbericht zufolge Grönland für die USA kaufen. Trump habe Berater gefragt, ob ein Ankauf der größten Insel der Welt durch die Vereinigten Staaten möglich sei, berichtete das "Wall Street Journal"am Donnerstag unter Berufung auf mit dem Vorgang vertraute Kreise.

Der Präsident interessiere sich wegen der natürlichen Ressourcen und der geostrategischen Bedeutung für das nordöstlich von Kanada gelegene Grönland, hieß es weiter. Dem "Wall Street Journal" zufolge hielten einige Trump-Berater einen Kauf der Insel für vorteilhaft für die USA, andere gingen von einer "flüchtigen Faszination" des Präsidenten aus.

Ferienwohnungen in Nordkorea?



Grönland gehört als autonomes Gebiet zu Dänemark. Auf der zwei Millionen Quadratkilometer großen Insel leben nur knapp 57.000 Menschen, die meisten davon Inuit. 85 Prozent der Landmasse sind mit Kilometer dickem Eis bedeckt.

CommentCreated with Sketch.5 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Weiße Haus äußerste sich nicht zu dem Zeitungsbericht. Die dänische Botschaft in Washington war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Es ist nicht das erste Mal, dass sich der US-Präsident für Grundstücke im Ausland interessiert. In der Vergangenheit hatte er unter anderem geäußert, die "tollen Strände" von Nordkorea wären ein idealer Standort für Ferienwohnungen.

Zuletzt sorgte ein Bild von US-Präsident Donald Trump und seiner Gattin Melania für Empörung in den sozialen Netzwerken. Im Zuge ihres Besuchs in El Paso, wo es Anfang August zu einem Amoklauf eines Nationalisten und Trump-Anhängers gekommen ist, zeigten sich die beiden gut gelaunt für ein Foto, wobei Melania ein Baby im Arm hält.

(jd/20 Minuten)

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
GrönlandNewsWeltImmobilienInselDonald TrumpJochen Dobnik

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren