Utopolis - Aufbruch der Tiere begeistert als Bildung...

Das Münchner Entwicklerstudio Reality Twist und die Nemetschek Stiftung wollen mit Utopolis - Aufbruch der Tiere für iOS und Android die gamescom in Köln aufmischen. Mit dem Mobile Game bringt die Nemetschek Stiftung Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Grundlagen demokratischer Prozesse mit jeder Menge Spielspaß näher. Die User sind jedenfalls begeistert.

Das Münchner aufmischen. Mit dem Mobile Game bringt die Nemetschek Stiftung Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Grundlagen demokratischer Prozesse mit jeder Menge Spielspaß näher. Die User sind jedenfalls begeistert.

Utopolis - Aufbruch der Tiere hat eine tiefgründige Story mit einem ebenso bildungspolitischen Anspruch. 25 Spieler in der Rolle von Wolf, Wildschwein, Eichhörnchen, Hirschkäfer oder Spinne müssen der Bedrohung des Waldes durch das "Rote Leuchten" Herr werden. Das Besondere dabei: Nur als Gruppe mit zukunftsentscheidenden Regeln und Gesetzen hat man in dem game eine Chance. Wie in einer realen Gesellschaft werden Aufgaben verteilt, demokratische Beschlüsse gefasst und Kompromisse eingegangen.

Seit der Veröffentlichung im Februar 2015 arbeitet die Nemetschek Stiftung auch mit verschiedenen Schulen und Bildungseinrichtungen zusammen, die das interaktive Mobile-Game in den Unterricht integrieren. Der asynchrone Spielaufbau, das Mehrspieler-Konzept und die politische Thematik machen Utopolis zu einem idealen Titel, um gemeinsam von Lehrkräften und ihren Schülerinnen und Schülern gespielt zu werden. Die Verbindung von Spielwelt und Realität kann dann gemeinsam im Unterricht hergestellt und reflektiert werden.

gibt es kostenlos für iOS und Android.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen