Gestatten: Österreich hat einen neuen "First Dog"

Österreich hat einen neuen "First Dog". Die Mischlingsdame Juli zog bei Bundespräsident Alexander Van der Bellen und seiner Gattin ein.
"Familien"-Zuwachs bei Van der Bellen. Der Präsident und First Lady Doris Schmidauer nahmen vor Kurzem die Mischlingshündin Juli auf. Juli ist sieben Jahre alt, ihr Vorbesitzer – ein Bekannter des Präsidenten – ist kürzlich verstorben.

Als Welpe ausgesetzt, jetzt glücklich in Österreich



Juli wurde als Welpe an einem Strand gefesselt ausgesetzt. Österreicher fanden sie und nahmen sie mit in ihre neue Heimat.

Van der Bellen zeigt sich glücklich: "Wir haben Juli von Anfang an ins Herz geschlossen."

CommentCreated with Sketch.39 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Dass sich die Hündin beim Staatsoberhaupt wohlfühlt, zeigt wohl die Tatsache, dass sie mittlerweile einen Stammplatz auf dem Sofa hat und die Nähe ihrer neuen Familie sucht: "Wenn sie meint, Zuspruch zu brauchen, springt sie einfach einem von uns auf den Schoß", wird der Präsident in einer Aussendung zitiert.

Van der Bellen hatte bereits einen Hund. Kita ist allerdings vor einem Jahr gestorben. Die Hündin wurde 14 Jahre alt. (mr)

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWienHund

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren