Vater lässt Baby und nicht Bier los, um Ball zu fangen

Im Moment, als der Vater den Ball fängt, rutscht das Mädchen in Richtung Boden.
Im Moment, als der Vater den Ball fängt, rutscht das Mädchen in Richtung Boden.Screenshot
Ein Baseball-Fan geht viral. Er fängt einen Baseball, als er in der einen Hand sein Baby, in der anderen ein Bier hält. Nicht jeder findet das lustig.

Akrobatik pur! Ein amerikanischer Baseball-Zuschauer sorgte am Sonntag in Phoenix für ein virales Video. Bei einem Spiel der Arizona Diamondbacks fing der Fan einen Foul Ball auf der Tribüne.

Er tat dies, obwohl er buchstäblich beide Hände voll zu tun hatte. Als der Ball auf ihn zuflog, hielt er sein Baby im linken Arm, einen vollen Becher Bier in der rechten Hand.

Der Mann ließ das Baby los, stützte es kurz mit dem rechten Unterarm, um es vor dem Absturz zu bewahren, griff mit der linken Hand nach dem Ball. Er griff zu, fing sein Kind mit dem linken Arm auf. Bis auf ein paar Tropfen war sein Bier heil geblieben.

Der Clip verbreitet sich rasend schnell im Netz. Viele Social-Media-Nutzer amüsieren sich über die Reflexe des Vaters. Der Baseball-Fan wird aber auch hart kritisiert.

Viele sind erschrocken, dass der Vater für einen Ball und einen Becher Bier die Gesundheit seines Kindes gefährdet hat. Der Mimik des kleinen Mädchens ist abzulesen, dass es für das Kind keine angenehme Erfahrung gewesen sein dürfte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
SportmixBaseballUSAPhoenixArizona

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen