Vater rennt in brennendes Haus, um Tochter zu retten

Im obersten Stockwerk eines Bauernhauses in Hüttau (S) brach Dienstagabend ein Feuer aus.
Im obersten Stockwerk eines Bauernhauses in Hüttau (S) brach Dienstagabend ein Feuer aus.FF Bischofshofen
Dramatische Szenen im Pongau (S): Ein Vater wurde bei einem Hausbrand für seine 23-jährige Tochter zum Lebensretter. 

Am Dienstagabend wurde die Feuerwehr zu einem Großeinsatz nach Hüttau (Bezirk St. Johann) gerufen, nachdem im obersten Stockwerk eines 450 Jahre altes Bauernhaus Feuer ausgebrochen war. Dem Familienvater gelang es zunächst, sechs Familienangehörige aufzuwecken und aus dem Haus zu retten. Die 23-jährige Tochter war noch im brennenden Haus.

Läuft ins brennende Haus zurück

Als der Vater das Fehlen seiner Tochter bemerkte, rannte er wieder zurück und trug seine bereits bewusstlose Tochter aus dem brennenden Haus. Nach der Erstversorgung musste die Tochter mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Schwarzach eingeliefert werden, die anderen Hausbewohner blieben unverletzt.

Die Feuerwehren Hüttau, Eben und Bischofshofen waren insgesamt mit 77 Einsatzkräften im Einsatz. Die Brandursache ist noch Gegenstand von Ermittlungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
SalzburgSankt Johann im PongauBischofshofenFeuerFeuerwehrFeuerwehreinsatzHüttau

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen