Ski-Ass Venier hatte Corona: "Ich kann nicht schmecken"

Stephanie Venier ist wieder belastbar.
Stephanie Venier ist wieder belastbar.gepa-pictures.com
Mit Stephanie Venier verrät das nächste Sport-Ass, an Corona erkrankt gewesen zu sein. Die Skiläuferin zeigte starke Symptome. 

Das Coronavirus hat die Sportwelt fest im Griff. Die Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo und Zlatan Ibrahimovic waren bereits infiziert, aktuell laborieren die Skispringer Gregor Schlierenzauer und Stefan Kraft an Covid-19 – und auch die Speed-Ass Matthias Mayer hat seine Pandemie-Erfahrungen bereits gemacht. Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton gab ebenfalls einen positiven Test ab.

Stephanie Venier hat das Schlamassel bereits hinter sich. Der "Tiroler Tageszeitung" erzählt die rot-weiß-rote Ski-Athletin, dass in ihrem Körper am 8. November das Coronavirus nachgewiesen wurde. Die 26-Jährige entwickelte in der Folge Symptome. Und die waren nicht ohne.

"Rieche Waschmittel nicht"

"Die ersten fünf Tage ging es mir gar nicht gut. Ich konnte kaum aufstehen, bin schon alleine mit 180 Puls zum Kühlschrank gegangen", wird Venier zitiert. "Riechen und schmecken kann ich immer noch nicht so gut wie früher. Das ist komisch, wenn du nicht mal das Waschmittel riechst oder du nicht merkst, wenn das Essen anbrennt."

Wo sich die Tirolerin das Virus eingefangen haben könnte, ist ihr schleierhaft. "Ich habe Corona immer ernst genommen. Aber viele unterschätzen das. Das ist echt nicht ohne."

Mittlerweile steht Venier wieder auf der Piste – und möchte am Wochenende in St. Moritz an den Start gehen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
Stephanie VenierÖSVCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen