86 Fahrzeuge

Verfälschtes Olivenöl? Marktamt prüfte Lkw am Großmarkt

Bei einer Schwerpunktaktion am Großmarkt in Inzersdorf wurden 86 Lkw kontrolliert. Ein Olivenöl musste gesperrt werden.

Wien Heute
Verfälschtes Olivenöl? Marktamt prüfte Lkw am Großmarkt
Die Kontrolleure überprüften in Inzersdorf insgesamt 86 Fahrzeuge.
Marktamt

In der Nacht von Sonntag auf Montag führte das Wiener Marktamt eine Schwerpunktaktion auf dem Großmarkt in Wien-Inzersdorf (Liesing) durch. Zwischen 22 Uhr und 6 Uhr früh wurden insgesamt 86 Lkw kontrolliert.

Im Laderaum eines Lkw mit Nudelwaren war es zu warm.
Im Laderaum eines Lkw mit Nudelwaren war es zu warm.
Marktamt

Verdacht auf verfälschtes Olivenöl

Auch Biozertifikate, Vermarktungsnormen, Handelsklassen und Herkunftslandbezeichnungen wurden demnach einer kritischen Prüfung unterzogen. Zudem wurden Messungen auf eventuell auftretende radioaktive Strahlung vorgenommen.

Bei drei Transportern kam es zu einer Anzeige: So herrschte etwa im Lkw, der mit Waren eines Nudelerzeugers beladen war, eine zu hohe Temperatur im Laderaum. Zwei weitere Anzeigen betrafen Verstöße gegen das Güterbeförderungsgesetz. Auch möglicherweise verfälschtes Olivenöl wurde entdeckt: Hier ist allerdings noch das Ergebnis einer Probenziehung offen. Bis das Ergebnis vorliegt, wurde das Öl gesperrt.

90.500 Kontrollen pro Jahr

"Das Marktamt führt im Jahr rund 90.500 Kontrollen im Sinne des Konsument*innenschutzes durch. Dies ist der Beitrag, um den hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandard im Lebensmittelbereich zu erhalten. Natürlich werden wir auch in der Zukunft diese Kontrollen verstärkt durchführen", erklärt Marktamtsdirektor Andreas Kutheil.

Nähere Informationen gibt es beim Marktamts-Telefon unter der Wiener Telefonnummer 4000 - 8090. Das Marktamts-Telefon ist Montag bis Freitag zwischen 7.30 Uhr und 21 Uhr, Samstag zwischen 8 und 18 Uhr und Sonntag zwischen 9 und 15 Uhr besetzt.

Die Bilder des Tages

1/58
Gehe zur Galerie
    27.05.2024: 63 % wollen die Grünen nicht mehr in Regierung sehen. In Umfragen liegen die Grünen nur um die 8 %. Trotzdem wollen 29 %, dass sie der nächsten Regierung wieder angehören. <a data-li-document-ref="120038727" href="https://www.heute.at/s/63-wollen-die-gruenen-nicht-mehr-in-regierung-sehen-120038727">Das zeigt eine neue Umfrage.</a>
    27.05.2024: 63 % wollen die Grünen nicht mehr in Regierung sehen. In Umfragen liegen die Grünen nur um die 8 %. Trotzdem wollen 29 %, dass sie der nächsten Regierung wieder angehören. Das zeigt eine neue Umfrage.
    HANS KLAUS TECHT / APA / picturedesk.com

    Auf den Punkt gebracht

    • Das Wiener Marktamt führte eine Schwerpunktaktion am Großmarkt in Inzersdorf durch, bei der 86 Lkw kontrolliert wurden
    • Es wurden Verstöße gegen das Lebensmittelrecht und das Güterbeförderungsgesetz festgestellt, darunter auch möglicherweise verfälschtes Olivenöl, das vorläufig gesperrt wurde
    • Marktamtsdirektor Andreas Kutheil betonte die Bedeutung der Kontrollen für den Schutz der Konsument*innen und kündigte an, dass solche Maßnahmen auch in Zukunft verstärkt durchgeführt werden
    red
    Akt.