Verhilft Wacker-Pleite dem FAC zu Bundesliga-Aufstieg?

Der FAC könnte im Aufstiegsrennen von einer Wacker-Innsbruck-Pleite profitieren.
Der FAC könnte im Aufstiegsrennen von einer Wacker-Innsbruck-Pleite profitieren.Gepa
Seit Donnerstag ist es fix: Wacker Innsbruck erhält keine Lizenz für die neue Zweitliga-Saison. Die Tiroler könnten sogar den Spielbetrieb einstellen. 

Der Traditionsverein teilte am Donnerstag mit, auf den Gang vor das Ständig Neutrale Schiedsgericht zu verzichten. Damit ist der Zwangsabstieg der Tiroler besiegelt. In der kommenden Saison werden die Tiroler wohl in der Regionalliga antreten.

Das Spiel gegen Horn soll am Freitag noch wie geplant stattfinden. Die dafür nötigen gut 20.000 Euro für Stadionmiete, Betriebskosten und Security-Dienst konnten zusammengekratzt werden. Wie es danach weitergeht, ist allerdings noch völlig offen. 

Insolvenzantrag?

In Tirol wird sogar über ein vorzeitiges Einstellen des Spielbetriebs diskutiert. Ein Insolvenzantrag des hoch verschuldeten Vereins könnte bereits in den nächsten Tagen erfolgen. Und Auswirkungen auf das Duell um den Bundesliga-Aufstieg haben.

FAC dank Wacker-Pleite Aufsteiger?

Sollte Wacker die nach Freitag noch zwei ausständigen Runden nicht bestreiten können, vorher in die Pleite schlittern, würde der Klub nachträglich aus der Tabelle der 2. Liga herausgerechnet werden. Damit würden auch alle Ergebnisse gegen die Innsbrucker wegfallen. 

Das könnte auch das spannende Aufstiegsrennen zwischen Austria Lustenau und dem FAC beeinflussen. Aktuell liegen die Vorarlberger zwei Zähler vor den Floridsdorfern. Sollte Wacker tatsächlich den Spielbetrieb einstellen, würde Lustenau drei Zähler, der FAC aber bloß einen Punkt verlieren. Beide Vereine wären so punktegleich. Dann würde das direkte Duell zählen. Und da hat der FAC die Nase vorn, hätte so einen Vorteil im Aufstiegsrennen. 

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
Floridsdorfer ACBundesligaWacker Innsbruck

ThemaWeiterlesen