Duo rast bei "Hatzerl" mit 120 km/h ins Planquadrat

Fahrzeugkontrolle und Alkoholtest. (Symbolbild)
Fahrzeugkontrolle und Alkoholtest. (Symbolbild)Bild: picturedesk.com
Beamte des Stadtpolizeikommandos Favoriten haben gleich mehrere Verkehrsschwerpunkte durchgeführt. Dabei erlebten sie teils bizarre Situationen.
Im Zeitraum vom 21. August 2019 bis 3. September 2019 gab es für Autofahrer in Favoriten nichts zu lachen. Das Stadtpolizeikommando rückte zu zahlreichen Verkehrskontrollen aus, jetzt präsentierte die Landespolizeidirektion Wien die Bilanz des Intensiveinsatzes:

Drei Festnahmen und ein "Hatzerl"

Eine Person wurde demnach fremdenrechtlich festgenommen, zwei weitere waren mit gefälschten Führerscheinen unterwegs und wurden ebenfalls vorläufig festgenommen. Insgesamt wurden elf Personen die Führerscheine – darunter jeweils einmal wegen Übermüdung und Alkoholisierung – abgenommen.

Bei gleich acht Personen war das gar nicht möglich, denn sie waren zwar mit einem Fahrzeug, allerdings ohne gültige Lenkberechtigung unterwegs.

CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Zwei Männer lieferten sich mit rund 120 km/h ein "Hatzerl" im Ortsgebiet und konnten angezeigt werden.

Lenker ein zweites Mal angehalten

Zudem wurden sieben Personen angehalten, die durch Suchtmittel beeinträchtigt waren. Ein Lenker stieg dabei in offensichtlicher Absicht, weiterzufahren, nach der amtsärztlichen Untersuchung erneut in sein Fahrzeug und reagierte verwundert, warum ihn die Polizei trotz bereits vorangegangener Kontrolle erneut anhielt.

Zusätzlich wurden 54 verkehrsrechtliche Anzeigen gelegt und 28 Organmandate ausgestellt.

Die Bilder des Tages

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
FavoritenNewsWienVerkehrssicherheitPolizeikontrolleLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren