Straßenslärm kann dem Herzen schaden

An einer viel befahrenen Straße zu wohnen, kann negative Auswirkungen auf die Herzgesundheit haben.
Gerade im urbanen Raum ist es oft nicht einfach, dass alles an einer Wohnung stimmt. Auf irgendetwas muss man meistens verzichten. Manchmal ist sie fast perfekt - bis auf die Lärmbelastung.

Auch wenn wir glauben, wir gewöhnen uns an den konstanten Lärmpegel, scheinen es unser Körper und unsere Gefäße nicht zu tun, so die Ergebnisse einer neuen Studie, die in der Fachzeitschrift "Annual Review of Public Health" veröffentlicht wurde. Bei konstanter Lärmerfahrung weisen die Gefäße vermehrt größere Schäden auf.



Gestörte Nachtruhe erhöht Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung


CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen steigt an, wenn man

nicht verkehrsberuhigt wohnt. In der internationalen Übersichtsstudie der Universität Mainz analysierten die Forscher die Bildung freier Radikale, den Stresspegel und als Folge davon Entzündungsreaktionen in Gehirn Herz und Gefäßen.

Der Nachtlärm stört die Funktion der inneren Uhr. Die Geräuschsbelästigung führt zu Stress für Körper und Psyche. Ist die innere Uhr - der zirkadiane Rhythmus - gestört, steigen die

Körpertemperatur und der Blutdruck, die Gedächtnisleistung sinkt, der Appetit ist angegriffen und der Energiehaushalt und Hormone und Immunsystem geraten aus dem Gleichgewicht.

Lärm bedeutet eine chronische Stressreaktion, ein Hormonchaos und Bluthochdruck

Ein kurzer oder häufig unterbrochener Schlaf führt zu hohem Blutdruck und der vermehrten Ausschüttung von Stresshormonen. Psychische Krankheiten wie Depressionen und Angststörungen können die Folge sein. "Wir halten es künftig für wesentlich, dass Lärm als wichtiger Herzkreislaufrisikofaktor anerkannt wird und, dass die WHO-Richtlinien in EU-Lärmgesetze aufgenommen werden, die dafür sorgen, dass die Lärmgrenzen für den Tag und für die Nacht eingehalten werden müssen", so Thomas Münzel und Andreas Daiber von der Universitätsmedizin Mainz.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
Gesundheit

CommentCreated with Sketch.Kommentieren