Verletzt! Rapid verliert Kapitän im Hit gegen Salzburg

Ljubicic
LjubicicGEPA
Bittere Nachrichten für die Rapid-Fans! Im Bundesliga-Spitzenspiel gegen Salzburg musste Kapitän Dejan Ljubicic verletzt raus. Droht eine Auszeit?

Für die Grün-Weißen lief es gegen die "Bullen" nicht nach Wunsch. Zur Pause lagen die Hausherren mit 0:1 zurück. Das Spiel war kaum angepfiffen, da gab es den nächsten Rückschlag. Kapitän Dejan Ljubicic musste verletzt vom Platz.

Nach der Pause führten die Rapidler den ersten Wechsel durch. Coach Didi Kühbauer schickte Sonnleitner für Greiml auf den Platz. Doch kurz danach musste er schon wieder wechseln. In der 47. Minute blieb Ljubicic nach einem Zweikampf mit Junuzovic verletzt am Boden liegen. Trotz einer schnellen Behandlung war klar: er kann nicht weitermachen.

Für den Kapitän kam Schuster in die Partie. Währenddessen humpelte Ljubicic in die Kabine. Eine genaue Diagnose steht noch aus. Die Rapid-Fans können nur hoffen, dass die Verletzung weniger schlimm ist, als es zunächst schien.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportBundesligaRapidSalzburg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen