Zwei Verletzte bei schwerem Crash auf "Todeskreuzung"

Im Kreuzungsbereich der Matzelsdorfer Straße mit der Sierninger Straße kam es im Bezirk Steyr-Land Montagfrüh zum schweren Verkehrsunfall.
Im Kreuzungsbereich der Matzelsdorfer Straße mit der Sierninger Straße kam es im Bezirk Steyr-Land Montagfrüh zum schweren Verkehrsunfall.FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR
Schlimmer Verkehrsunfall auf einer als gefährlich bekannten Kreuzung. Drei Pkw sind am Montag kollidiert, die Insassen verletzt worden.

Im Kreuzungsbereich der Matzelsdorfer Straße mit der Sierninger Straße bei Schiedlberg (Bez. Steyr-Land) war es Montagfrüh zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Drei Pkw waren miteinander kollidiert. Ein 26-jähriger Lenker aus dem Bezirk Linz-Land war gegen 6:30 Uhr bei der Kreuzung, mit einer von rechts kommenden 27-Jährigen aus dem Bezirk Steyr-Land kollidiert. Das Fahrzeug der Frau wurde durch die Wucht des Zusammenpralls auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Dabei krachte die Lenkerin mit einem gerade entgegenkommenden 29-jährigen Autolenker aus dem Bezirk Steyr-Land zusammen.  

Die beiden kamen in weiterer Folge von der Fahrbahn ab und landeten in angrenzenden Feldern. 

Während der 26-Jährige unverletzt blieb, wurden die anderen beiden Beteiligten verletzt ins Spital gebracht.

An dieser Kreuzung passieren häufig tragische Unfälle mit schwerem Ausgang. Sie wird deshalb auch landläufig als "Todeskreuzung" bezeichnet. Der Straßenabschnitt gilt als besonders gefährlich, obwohl er durch eine Stopptafel gekennzeichnet und weit einsichtig ist.   

Die Kreuzung wurde für Aufräumarbeiten rund zwei Stunden gesperrt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. cru TimeCreated with Sketch.| Akt:
VerkehrsunfallUnfallSteyr-LandRettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen