Verletzte Frau (70) per Heli von der Rax gerettet

Der C3 holte die Verletzte ab.
Der C3 holte die Verletzte ab.Bild: Bergrettung Reichenau
Eine 70-Jährige verletzte sich auf der Rax am Knie, sie musste per Christophorus-Hubschrauber ins Tal gebracht werden.
Eine 70-jährige Touristin verletzte sich am Freitagabend auf der Rax (Bez. Neunkirchen) beim Abstieg am Wachthüttelkamm am Knie. Andere Touristen entdeckten die hilflose Frau und verständigten die Bergrettung.

Die Verletzte wurde vom Christophorus 3-Rettungshubschrauber ins Tal geflogen. Die Melder, die gemeinsam mit der Verletzten gewartet hatten wurden dann von einem Rettungstrupp beim Abstieg begleitet, weil die Dunkelheit bereits eingebrochen war.

Bereits kurz zuvor hatte die Bergrettung Reichenau einer anderen Patientin aus der Patsche geholfen. Im oberen Bereich des Törlweges verletzte sich eine ältere Bergsteigerin. Sie konnte mit Unterstützung eines Bergretters die Bergstation der Raxseilbahn erreichen und selbständig die Heimreise antreten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. (min)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Reichenau an der RaxNewsNiederösterreichUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen