Vermisst! Freigängerkater Leo spurlos verschwunden

Hast du Leo gesehen? Katzenmama Brigitte K. aus Wiener Neudorf sucht verzweifelt nach ihrem Kater und bittet die "Heute"-Leser um Hilfe.

Katzenmama Brigitte K. wendet sich mit der Bitte um Hinweise an die "Heute"-Community. Von ihrem Freigängerkater Leo fehlt seit 18.12.2019 jede Spur. Gegen 21:00 Uhr soll er wie jeden Tag mit seinem Bruder Felix außer Haus gegangen sein. Heim nach Wiener Neudorf (Am Anningerpark) kam der Kater jedoch nicht mehr.

"Nur sein Bruder Felix ist zurückgekommen, allerdings mit einer blutenden Wunde auf dem Kopf."

, so Brigitte.

Erst eine vage Sichtung

Folge "HeuteTierisch" auf
Facebook
Instagram

"Wir haben immer wieder nachts und tagsüber nach Leo gesucht, Flyer aufgehängt, Suchprofile in Facebook-Gruppen geteilt, umliegende Tierheime, Gemeinden, Polizei etc. kontaktiert, alles ohne Erfolg.", so Brigitte. Sichtungen habe es bisher nur eine gegeben, und die habe ins nichts geführt.

"Vielleicht füttert ihn auch jemand und weiß gar nicht, dass wir ihn so sehr vermissen."

, spekuliert Brigitte. In der Hoffnung, dass mehr Leute von Leo erfahren, wendet sie sich nun an die "Heute"-Community.

Alle Infos zu Leo:Kater Leo ist kastriert und gechippt. Er hat kurzes, rot-getigertes Fell und eine weiße Schwanzspitze. Die Samtpfote ist "ein kleinerer Kater und Fremden gegenüber eher nicht zutraulich.", so Brigitte. Zuletzt gesehen wurde der Kater am 18.12.2019 gegen 21 Uhr in Wiener Neudorf Anningerpark (Niederösterreich). Brigitte ist für jeden Hinweis dankbar. Solltest du Leo gesehen haben, melde dich direkt bei Brigitte K. unter: 0676 3832752.

"Ich hoffe, dass Sie uns weiterhelfen können, doch noch etwas über das Schicksal unseres Katers zu erfahren."

, so Brigitte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VideospielHaustiertalksWolfgang KatzianTiervideosTierquälerei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen