Vermisster (58) tot im Inn gefunden

Leichenfund am Inn bei Angath.
Leichenfund am Inn bei Angath.ZOOM.TIROL
Seit Wochen galt ein 58-jähriger als vermisst. Nun wurde er in Angath tot im Inn gefunden. Hinweise auf Fremdverschulden gibt es keine.

Am 2. Mai wurde ein 58-jähriger Mann aus Hart im Zillertal von seinen Angehörigen als vermisst gemeldet. Damals wurde ein Unfall befürchtet. Seit jeher hat es mehrere Suchaktionen durch die Bergrettung Kaltenbach, die Feuerwehr (mit Feuerwehrdrohne), die Wasserrettung, die Polizei sowie einen Polizeihubschrauber gegeben. Allesamt verliefen jedoch negativ – bis gestern. 

Am Donnerstag wurde nämlich gegen 19 Uhr die Leiche des 58-Jährigen im Inn bei Angath (etwa 30 km von Hart entfernt) gefunden. Wie es von Seiten der Polizei heißt, gibt es keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
TirolKufsteinPolizeiTodesfallÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen