Verrät Kardinal Schönborn in Video seine Zukunft?

Seit Wochen herrscht Rätselraten um die Zukunft von Wiens Erzbischof und "Heute"-Kolumnist Christoph Schönborn. Nach einem Instagram-Video scheint klar: Er muss weiter beten!

Große Sorge herrschte in den letzten Wochen des vergangenen Jahres um Wiens Erzbischof Christoph Schönborn. Unser Kardinal hatte nach der Prostata-OP vom Frühjahr einen Lungeninfarkt erlitten und musste sich längere Zeit in Spitalsbehandlung begeben. Nun meldete er sich nach einem Kuraufenthalt in Oberösterreich via Instagram-Video zurück.

"Wünsche haben mir geholfen"

Der Geistliche wirkt in dem Clip gut erholt, einzig, die Stimme und den Atem setzt er noch hörbar dosiert ein. "Ganz herzlich", so Schönborn in seinem Video, "bedanke ich mich für die vielen, vielen lieben Genesungswünsche, die ich in den letzten Wochen bekommen habe." Und meint darüber hinaus: "Es ist ein sehr ermutigendes Zeichen – und es hat mir geholfen. Ich danke Gott und ich danke Ihnen allen für die guten Wünsche und die guten Gebete für meine Genesung."

Rücktrittsgesuch persönlich nach Rom gebracht

Am 24. Jänner feiert Schönborn seinen 75. Geburtstag. "Schon jetzt", so Schönborn auf Insta, "darf ich Ihnen allen danken, die mir zu meinem Geburtstag gratulieren oder gratulieren werden". Mit Erreichen des Bischofs-Pensionsantrittsalters (und wegen seiner angegriffenen Gesundheit) hat er schon im Herbst beim Papst in Rom seinen Rücktritt eingereicht. Schönborn sehnt sich eigentlich nach Ruheestand, sagte aber immer: "Der Heilige Vater allein entscheidet."

"... dass ich Weg mit Ihnen weitergehen darf"

Dies dürfte er nun offenbar getan haben. Aus Kirchenkreisen mehrten sich zuletzt die Indizien, dass Schönborn Österreichs Kirche (zumindest) noch ein Jahr lang leiten wird. "Er hat sich nichts zu Schulden kommen lassen. Außerdem zeichnet sich derzeit kein Nachfolger ab", erklärte ein Insider "Heute".

Indirekt und durchaus subtil bestätigte Schönborn nun via Video diese Gerüchte, indem er sagte: "Ich danke für die Gebete, die guten Wünsche und freue mich, dass ich mit Ihnen gemeinsam den Weg weitergehen darf – im Amt und auch danach."

Gottes Wege – sie sind bekanntlich ja unergründlich …

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichKircheChristoph Schönborn

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen