Verschollenes Comic-Cover erzielt Rekordpreis

Die Titel-Illustration des "Tim und Struppi"-Abenteuers "Der Blaue Lotos" von Hergé gilt als wertvollstes Comic-Cover.
Die Titel-Illustration des "Tim und Struppi"-Abenteuers "Der Blaue Lotos" von Hergé gilt als wertvollstes Comic-Cover.
imago images
Ein "Tim und Struppi"-Titelbild gilt als das wertvollste Comic-Cover. Die wieder entdeckte Illustration erzielte bei einer Auktion einen Rekorderlös.

Mit seinen beiden unerschrockenen Helden "Tim und Struppi" hat der belgische Künstler George "Hergé" Remis längst Comicgeschichte geschrieben. Die zahlreichen Abenteuer, die Hergé von 1926 bis zu seinem Tod 1983 über den gewitzten Reporter und seinen pfiffigen Vierbeiner in insgesamt 24 Bänden erzählte, haben noch immer Kultstatus. Vor allem originale Illustrationen aus der Feder des Comicmeisters selbst zählen zu den begehrtesten Sammlerstücken, für die Fans auch gerne mal etwas tiefer in die Tasche greifen.

"Lotos"-Cover erzielt Rekorderlös

Ein Sammler war sogar so sehr vom Original-Titelblatt von "Der Blaue Lotos" von 1936 begeistert, dass er es für über drei Millionen Euro in Paris ersteigerte. Die edle Tintenzeichnung zeigt Tim und Struppi, wie sie vor einem Drachen-Wandgemälde aus einer chinesischen Vase spechteln und strotzt vor filigranen Details.

Das Comic-Cover, das davor lange Zeit als verschollen galt, ist mit diesem Rekorderlös die weltweit wertvollste Comic-Titelillustration. So hat sich der Comic-Schöpfer posthum noch einmal selbst übertroffen. Denn schon 2014 erzielte ein anderes "Tim und Struppi"-Cover die Rekordsumme von 2,65 Millionen Euro.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Comic

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen