Verstappen warnt Hamilton: Russell wird ihm einheizen

George Russell im Mercedes.
George Russell im Mercedes.Imago Images
Jetzt ist es fix! George Russell wechselt zu Mercedes. WM-Leader Max Verstappen glaubt, der Youngster wird Lewis Hamilton das Leben schwer machen.

Rochade in der Formel 1! Valtteri Bottas hat am Montag seinen Wechsel zu Alfa Romeo bekanntgegeben. Der Finne verlässt Mercedes nach der Saison. Damit wird ein Cockpit für den umjubelten George Russell frei. Noch vor dem Monza-Rennen macht der Rennstall seine Verpflichtung am Dienstag offiziell.

In Spa sorgte der Brite mit Platz zwei beim Regen-Chaos im unterlegenen Williams schon für Aufsehen. WM-Leader Max Verstappen ist sich sicher: Sitzt Russell erst im Mercedes, wird es selbst für den siebenfachen Weltmeister Lewis Hamilton eng.

Der Niederländer holte sich bei seinem Heim-Grand-Prix in Zandvoort am Sonntag die Führung in der Weltmeisterschaft von seinem Rivalen Hamilton zurück. Die beiden trennen nur drei Punkte. Noch-Hamilton-Kollege Bottas kann mit dem Führungsduo ebenso wenig mithalten, wie der zweite Red-Bull-Pilot Sergio Perez. Mit Russell könnte den Silberpfeilen ein teaminternes Duell auf Augenhöhe drohen.

Verstappen lobt Russell

Verstappen in Zandvoort: "Er ist ins Auto gesprungen und hat Valtteri das Leben schon von der ersten Runde an schwer gemacht", sprach er den Grand Prix von Bahrain Ende 2020 an, bei dem Russell den damals an Covid-19 erkrankten Hamilton in dessen Auto vertrat. Der Ersatzmann war lange auf Siegeskurs, ehe er mit einem Reifenschaden kurz vor Rennende ausfiel.

Verstappen weiter: "Wenn man sein erstes Rennen bestreitet, wird man vom Team bei der Abstimmung angeleitet, weil man anfangs einfach nicht weiß, was man mit dem Auto machen soll. Auch wenn die Formel-1-Autos natürlich ziemlich ähnlich aussehen, kann die Art der Abstimmung sehr unterschiedlich sein."

Auch Nicholas Latifi von Williams kennt die Stärken seines Kollegen. Immerhin entschied der 23-Jährige jedes der bisherigen 28 Qualifying-Duelle mit Latifi für sich. Der Kanadier sagt: "Er ist ziemlich beeindruckend, und ich denke, wenn er zu Mercedes geht, haben wir schon vergangenes Jahr in Bahrain gesehen, wozu er fähig ist. Ich habe also keinen Zweifel daran, dass er auf Anhieb schnell sein wird."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Formel 1MercedesMax VerstappenLewis Hamilton

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen