"Gefährlich"

Versuchter Mord! Polizei warnt vor diesem Mann

Die Polizei Steiermark ist derzeit auf der Suche nach einem 43-jährigen Mann, der im dringenden Verdacht des versuchten Mordes steht.

Andre Wilding
43-jähriger Gesuchter nach Axt-Attacke festgenommen
43-jähriger Gesuchter nach Axt-Attacke festgenommen
LPD Stmk

Wie "Heute" berichtete, fahnden österreichische Behörden seit dem 23. Februar nach einem 43-jährigen Grazer mit dem Namen Benjamin G.. Der Mann steht im dringenden Verdacht des versuchten Mordes.

Die Staatsanwaltschaft Graz hat am Montag, 26. Februar 2024, die Veröffentlichung des Namens und Fotos des Tatverdächtigen in den österreichischen Medien angeordnet – "Heute" berichtete über die Fahndung nach dem Mann.

Polizeilichen Informationen zufolge hielt sich der Flüchtige am Montag an der deutschen Ostseeküste bzw. im Raum Kiel (Bundesland Schleswig-Holstein) auf. Das Landeskriminalamt Steiermark veranlasste daraufhin polizeiliche Maßnahmen in Deutschland.

Der Verdächtige konnte aber nicht festgenommen werden. Er ist laut Polizei nach wie vor auf der Flucht.

Verdächtiger gilt als gefährlich

Der Verdächtige gilt aufgrund seines Verhaltens zum Tatzeitpunkt in Graz als gefährlich. Das Motiv der Tat könnte in einer gesundheitlichen Beeinträchtigung liegen. Ob der Verdächtige im Besitz seiner registrierten Schusswaffe (Flinte) ist, steht nicht fest.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei nochmals vor dieser Person. Ob sich der Mann nach wie vor in Deutschland oder bereits in einem anderen Staat aufhält, ist den Kriminalisten derzeit nicht bekannt.

Diese Storys solltest du am Freitag, 12. April, gelesen haben

Auf den Punkt gebracht

  • Die Polizei Steiermark sucht derzeit nach einem 43-jährigen Mann namens Benjamin Gotthardt, der im Verdacht des versuchten Mordes steht
  • Er gilt als gefährlich und möglicherweise im Besitz einer Schusswaffe, und die Polizei warnt dringend vor ihm
  • Trotz polizeilicher Maßnahmen in Deutschland ist der Verdächtige immer noch auf der Flucht
wil
Akt.
;