"Vertrauen Sie Kurz?" – Anschober weicht Frage aus

"Im Zentrum" war am Sonntagabend Ex-Gesundheitsminister Rudolf Anschober zu Gast.
"Im Zentrum" war am Sonntagabend Ex-Gesundheitsminister Rudolf Anschober zu Gast.Screenshot ORF
"Im Zentrum" war am Sonntagabend Ex-Gesundheitsminister Rudolf Anschober zu Gast. Einer konkreten Frage wich er allerdings gekonnt aus.

Ein äußerst ereignisreiches Wochenende liegt hinter Österreich. Erneute Chat-Skandale sorgten für den Rücktritt des Bundeskanzlers Sebastian Kurz. An seine Stelle tritt am Montag der derzeitige Außenminister Alexander Schallenberg. Bundespräsident Alexander Van der Bellen wird ihm um 13.00 Uhr angeloben.

Über die Regierungskrise und ihre Folgen diskutierten am Sonntagabend in der ORF-Sendung "Im Zentrum" Wolfgang Peschorn (Präsident der Finanzprokuratur und ehem. Innenminister), Irmgard Griss (ehem. Präsidentin des Obersten Gerichtshofes, ehem. Abgeordnete zum Nationalrat, NEOS), Bernhard Görg (ehem. ÖVP-Obmann und Vizebürgermeister Wien), Politologe Peter Filzmaier und Rudolf Anschober (ehem. Gesundheitsminister, Die Grünen).

"Über Machtgier gestolpert"

Wie kann es zu solch einem Skandal gekommen sein? Laut Irmgard Griss sei Kurz "über seine Machtgier gestolpert". Er habe junge Männer um sich versammelt, die ihn gestützt haben.

Demnach habe man auch alles dafür getan, damit Kurz in der Öffentlichkeit an Beliebtheit und Bekanntheit gewinnt. Das alles sei auf den 104 Seiten nachzulesen.

Anschober weicht Frage aus

Auch der ehemalige Gesundheitsminister Rudolf Anschober äußerte sich zum Kanzler-Rücktritt – allerdings sehr verhalten. Angesprochen auf seine Erfahrungen mit dem Kanzler schilderte Anschober, er sei hin und wieder überrascht von dessen Vorgehen gewesen sein. Näher wollte er jedoch nicht auf die Zusammenarbeit eingehen. 

Auch auf die konkret gestellte Frage des Politologen Filzmaier: "Vertrauen Sie Kurz?", antwortete der Ex-Gesundheitsminister ausweichend. "Das hat die ÖVP zu entscheiden", sagt Anschober.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
PolitikÖsterreichSebastian KurzRudolf AnschoberORF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen